Freitag, 19. Oktober 2012

Rezension

Die Bestimmung




Titel: Die Bestimmung
Autor/-in: Veronica Roth

Teil: I/III
Verlag: cbt
Erscheinungstermin: 19.März 2012
Seiten: 480
Format: Hardcover
Preis: 17,99€




Inhalt:

Altruan – die Selbstlosen. 
Candor – die Freimütigen. 
Ken – die Wissenden. 
Amite – die Friedfertigen. 

Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. 
Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Der New York Times Bestseller: Ein aufwühlender, fesselnder Roman über die Welt von morgen

Meine Meinung:


Ich habe es gerade in diesem Moment beendet und bin noch in dieser Stimmung, die man hat wenn man ein unglaublich gutes Buch gelesen hat. Kennt ihr das? Ich kann euch aber schon ganz zu Anfang verraten, das mir dieses Buch sehr gefallen hat.

Es geht um Beatrice, die in einer komplett anderen Welt lebt als wir. Jeder, ist einer bestimmten Fraktion zugeordnet, die die eigene Familie ersetzen soll, nach dem 16. Lebensjahr. Selbst als Leser hat man, meiner Meinung nach ständig das Gefühl gehabt, teil der Gemeinschaft zu sein. 
Jede Fraktion ist natürlich verschieden und hat ihre eigenen Vor-& Nachteile. Beatrice gehört bis sie 16 ist den Altruan an, aber sie ist unglücklich und denkt sie wäre nicht selbstlos genug, wie ihre Eltern und ihr Bruder, Caleb. 
Bei ihrem Eignungstest stellt sich kein eindeutiges Ergebnis heraus und das heißt sie ist eine Unbestimmte. Eine Unbestimmte zu sein, ist aber sehr gefährlich also versucht sie ihr Geheimnis gut zu bewahren. 
Dann kommt der Tag der Entscheidung und sie verlässt die Altruan und damit auch ihre Familie. Sie geht zu den Ferox, obwohl sie ein schlechtes Gewissen gegenüber ihren Eltern hat. Beatrice zweifelt daher oft, ob es die richtige Entscheidung war zu dieser Fraktion zu wechseln, aber sie ist schlau und versucht jedes Hindernis so gut wie möglich zu meistern.
Oft habe ich Parallelen zu 'Seelen' von Stephanie Meyer in Bezug auf das Quartier der Ferox gesehen. 
Falls jemand 'Seelen' gelesen hat und das selbe dachte, lasst es mich wissen! 
Beatrice an sich, ist ein sehr starker Charakter und sie macht eine riesige Entwicklung vom Anfang des Buches bis zum Ende durch. Sie ist nicht mehr wieder zu erkennen, sie kommt völlig aus sich raus. 
Aus diesem Grund bewundere ich sie. 
Was mir auch sehr gut gefallen hat ist der Punkt, dass alle Fraktionen typische Merkmale oder Kleidungsstücke tragen. Das heißt auf die Ferox, die Furchtlosen bezogen, ist ein Merkmal ihre Tattoos. Und das hatte mich dann völlig überzeugt. Falls ich zwischen den Fraktionen wählen müsste, würde ich zu den Ferox gehen, aus dem ganz einfachen Grund, dass ich mir dann Tattoos stechen lassen könnte.
Die Spannung ist einfach nur unglaublich, sie lässt nie nach. Ich bin schon so was von gespannt auf den 2.Teil, ich will nicht mehr warten!
Der einzige kleine negative Punkt, war das Ende. Das hat mir leider nicht so gut gefallen. Aber da kann ich drüber hinweg sehen, wenn der 2. Teil mindestens so gut wie der 1. Band wird oder noch viel besser. 


Sonstiges:



Titel: Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Teil: II/III
Erscheinungstermin: 10.Dezember 2012!






Kommentare:

  1. Hallo Gabriella!
    Ich fand die Bestimmung auch unheimlich gut! Darf ich dir einen kleinen Tipp geben? Also viele Leute schauen auf dein Profil, wenn du eben nicht schreibst, ich habe auch einen Blog, also du brauchst es nicht dazu schreiben, einige nervt es ^^. Also nur so ne... und vielen, lieben Dank fürs Kompliment! Es ist unheimlich lieb von dir!
    Es freut mich, dass dir mein Humor gefällt!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt, aber es gefällt mir schon gut hier, auch wenn er noch in den Kinderschuhen steckt.

    Die Bestimmung habe ich noch nicht gelesen, habe es aber in der nächsten Zeit vor. Schön, dass es dir gefallen hat. Von manchen habe ich nämlich gehört, dass es ihnen zu brutal gewesen sei.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Über "Die Bestimmung" lese ich ja nur Gutes, vielleicht sollte ich das Buch auch endlich mal lesen. Auf meinem SuB liegt es ja schon :D

    AntwortenLöschen